Ausstellungen

Landtag Rheinland-Pfalz

Wanderausstellung „Der Landtag“

Stadtplatz

Welche Aufgaben hat der Landtag Rheinland-Pfalz und wie arbeitet unser Parlament? Diese Fragen behandelt die Wanderausstellung „Der Landtag Rheinland-Pfalz“ und gibt einen Überblick über das Parlament und seine Geschichte. Neben zahlreichen Informationstafeln können Besucherinnen und Besucher an einer Hörstation Tondokumente historischer Landtagsdebatten anhören oder an einer Filmstation die Vereidigungen der Ministerpräsidenten anschauen. Sieben lebensgroße Plexiglasfiguren symbolisieren u.a. die unterschiedlichen Aufgaben des Präsidenten, der Abgeordneten, von Medienvertretern und Landtags-mitarbeitern.

Erstmals wird in diesem Jahr auch der Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz mit einem Stand im Zelt des Landtags vertreten sein und über seine Aufgabe und das Petitionsrecht informieren.

Anlässlich des 65. Geburtstages unseres Bundeslandes ist unter dem Titel „Kreuz – Rad – Löwe. Ein Land und seine Geschichte“ die erste umfassende Gesamtdarstellung der Geschichte von Rheinland-Pfalz im Mai 2012 erschienen. Mehr dazu erfahren Sie in einer kleinen Ausstellung und in Gesprächen mit Autoren.

Begleitend zur Wanderausstellung können die Besucher beim Landtags-Quiz teilnehmen, tolle Sofortgewinne mit nach Hause nehmen und jeweils einen Tageshauptpreis gewinnen!
Freitag, 1.6.2012: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00 – 19.00 Uhr

 

Sonderausstellung “Udo Lindenberg”

Galerie Kunst & Werk, Binger Straße 73

Ausstellung mit Originalen von Udo Lindenberg:
Likörelle, Aquarelle und Leinwände.
Samstag, 2.6.2012, 10.00 – 19.00 Uhr: offizielles Double von Udo Lindenberg
Ausstellungsdauer: 2.6. bis 15.6.2012

Sonderausstellung mit Arbeiten von Carin Grudda:
Original Gemälde, Grafik und Bronzen
Ausstellungsdauer: 1.6. bis 30.6.2012
Freitag, 1.6.2012: 09.30 – 18.30 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 09.30 – 19.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 12.00 – 19.00 Uhr

 

Vermessungs-und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz

„Maßarbeit – GeoDaten für Rheinland-Pfalz“

Marktzentrum

Im „Marktzentrum“ von Ingelheim am Rhein zeigt die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz die große Bedeutung von Geodaten für Verwaltung, Wirtschaft, Politik und im Alltag für Jedermann. Raumbezogene Informationen sind ein wichtiges Wirtschaftsgut und dienen als Entscheidungsgrundlage in den verschiedensten Bereichen.

Präsentiert werden insbesondere topographische Karten, Luftbilder, 3D-Daten, Bodenrichtwerte und das Liegenschaftskataster mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Mit dem GeoPortal.rlp wird ein moderner Marktplatz für vielfältige Geo-informationen in Rheinland-Pfalz vorgestellt. Abgerundet werden die Präsentationen durch einen informativen Film über zahlreiche Facetten des amtlichen deutschen Vermessungswesens.
Freitag, 1.6.2012: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00 – 19.00 Uhr

 

Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Regionaldaten: Wissenswertes über die Heimat

Marktzentrum

Komplexe Sachverhalte anschaulich und für jedermann nutzbar aufbereiten: Das ist das Ziel des Statistischen Landesamtes. Die Besucherinnen und Besucher des Rheinland-Pfalz-Tages können sich beispielsweise über das umfangreiche Regionaldatenangebot des Statistischen Landesamtes informieren, dessen wichtigster Bestandteil „Meine Heimat“ ist. Mit wenigen Klicks lässt sich hier
für alle kommunalen Ebenen viel Wissenswertes direkt aus der Datenbank abrufen.
Bei Gewinnspielen und Mitmachaktionen kommen große und kleine Besucher auf ihre Kosten.
Freitag, 1.6.2012: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00 – 19.00 Uhr

 

Landesverbände der Kaninchen- und Geflügelzüchter

Kleintierzucht in Rheinland-Pfalz – ein traditionsreiches Hobby neu erleben

Marktzentrum

Traditionelle Jungtierausstellung mit Kaninchen und Geflügel einer Vielzahl unterschiedlicher Rassen, die durch ausgebildete Preisrichter beurteilt werden.
Umrahmt wird die Ausstellung durch eine Sondershow besonderer Kaninchenrassen „zum Anfassen“ sowie Gänse-, Enten- und Hühnereiern mit schlüpfenden Küken. Mit Kaninhop wird eine Sportart vorgestellt, die dem natürlichen Bedürfnis der Kaninchen, über Hindernisse zu springen, gerecht wird und den Jugendlichen Kaninchenbesitzern genau so viel Freude bereitet wie den Zuschauern.
Informationsstände der Verbände geben einen Einblick in das Hobby Kleintierzucht in Rheinland-Pfalz.
Freitag, 1.6.2012: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 20.00 Uhr
11.00 – 16.00 Uhr: stündlich Kaninhop-Vorführung
Sonntag, 3.6.2012:  11.00 – 19.00 Uhr
11.00 – 16.00 Uhr: stündlich Kaninhop-Vorführung

 

Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)

„Demenz ist anders – Eine Wanderausstellung für Rheinland-Pfalz“

Rathaus „Neuer Markt“

Das Leben mit Demenz ist anders – diese Erfahrung hat der Fotograf Michael Hagedorn bei der langjährigen Begleitung von Menschen mit Demenz gemacht und in Fotos festgehalten. Die Ausstellung „Demenz ist anders“ präsentiert zwanzig großformatige Leinwände mit seinen Fotografien, die die unterschiedlichen Gesichter von Demenz zeigen.
Begleitet wird die Wanderausstellung von einem Informationsstand des Landes-Netz-Werks Demenz, der neben der Broschüre zur Ausstellung verschiedene Aufklärungs- und Informationsmaterialien zum Thema „Demenz“ für Interessierte bereit hält.

Seit März 2004 klärt die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) im Auftrag von Gesundheitsministerin Malu Dreyer die Öffentlichkeit in Rheinland-Pfalz über die Hintergründe der Demenzerkrankungen auf.
Die eindrücklichen Bilder der Wanderausstellung „Demenz ist anders“ laden dazu ein, sich auf eine andere, künstlerisch-visuelle Weise mit dem Thema Demenz auseinander zu setzen.

Nähere Informationen zur Ausstellung und zum Landes-Netz-Werk Demenz finden Sie unter www.demenz-rlp.de
Freitag, 1.6.2012: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00 – 19.00 Uhr

 

Boehringer Ingelheim / Internationale Tage

Dürer, Rembrandt, Goya – Drei Giganten der grafischen Künste

Altes Rathaus, François-Lachenal-Platz

Gezeigt werden rund 100 der schönsten und bekanntesten Blätter dieser unbestrittenen Grafikmeister, die Vorbild für Generationen von Künstlern waren und bis heute sind.
Freitag, 1.6.2012: 11.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00 – 18.00 Uhr

 

„Schlichten und Richten“ – Ingelheimer Rechtsgeschichte von Karl dem Großen bis Napoleon

Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5

Am Beispiel konkreter Fälle wird in der Ausstellung ein Blick auf die Ingelheimer Rechtsgeschichte und deren Entwicklung von den mittelalterlichen Gewohnheits- und Stammesrechten bis zur Einführung des Code Napoléon geworfen. Als wichtigste Schriftquellen für die Zeit des Spätmittelalters stehen die Protokollbücher der Ortsgerichte (Hader-bücher) im Mittelpunkt der Präsentation.
In den Ingelheimer Stadtteilen werden ehemalige Gerichts- und Richtstätten durch Info-Stelen gekennzeichnet.
Freitag, 1.6.2012: 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 10.00 – 18.00 Uhr

 

Führungen durch die Ingelheimer Kaiserpfalz
Treffpunkt: „Im Saal“ neben Haus Nr. 2

50 Meter vom Museum entfernt können Sie die Ingelheimer Kaiserpfalz Karls des Großen besichtigen, die er im 8. Jahrhundert als Palastanlage erbauen ließ.
Das Denkmal ist zu den gleichen Öffnungszeiten wie die Museums-ausstellung geöffnet.
Angebot an öffentlichen Kurzführungen (Dauer: ca. 30 Minuten):
Freitag, 1.6.2012: 16.00/17.00/18.00 Uhr
Samstag, 2.6.2012: stündlich von 11.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag, 3.6.2012: 11.00/12.00/13.00/16.00/17.00 Uhr

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>